LEBEN MIT DER MAUER

Zeitzeugencafé am 13.08.2016, Podium 2 Richard Mann, Brigitta Heinrich, Sandra Schwarte, Werner Kirchert (v.l.n.r.)

Von 1961 bis 1989 trennte die Berliner Mauer die Stadt. Welche Auswirkungen hatte die Grenzschließung auf das Leben der Menschen? Hören Sie Auszüge aus einer Gespächsrunde mit Brigitta Heinrich, Werner Kirchert und Richard Mann.

Moderation: Sandra Schwarte (rbb-Inforadio)

Grenzsituation in Klein Glienicke, um 1985Grenzsituation in Klein Glienicke, um 1985
© M. R. Ernst, Stiftung Berliner Mauer
Grenzsituation in Klein Glienicke, um 1985Blick auf die Grenzanlagen aus dem Haus Strelitzer Straße 51, 6. März 1962
© W. Kirchert, Stiftung Berliner Mauer



Literaturempfehlung

  • Jens Arndt: Glienicke. Vom Schweizerdorf zum Sperrgebiet. Nicolai Verlag, Berlin 2009.


Weitere Gesprächsrunden vom Tage

Der 13. August 1961 in Berlin
Jugendkultur nach dem Mauerbau
Aktionen gegen die Mauer


zurück zur Übersicht der Gesprächsrunden

zurück zur Startseite der Veranstaltungsdokumentation