AKTIONEN GEGEN DIE MAUER

Zeitzeugencafé am 13.08.2016, Podium 4 Peter Unsicker, Jutta Fleck, Harald Asel, Frank Willmann (v.l.n.r.)

Mit unterschiedlichen Aktionen versuchten Menschen dem DDR-Regime etwas entgegenzusetzen und den Blick auf den Zweck der Absperrmaßnahmen zu schärfen. Hören Sie Auszüge aus einen Zeitzeugencafé mit Jutta Fleck, Peter Unsicker und Frank Willmann.

Moderation: Harald Asel (rbb-Inforadio)

Jutta Fleck bei ProtestaktionenJutta Fleck am Checkpoint Charlie bei Protestaktionen für die Freilassung ihrer Töchter Claudia und Beate (1984/85), © J. Fleck
Peter Unsicker, SpiegelzimmerstraßePeter Unsicker bei der Arbeit an der Installation "Spiegelzimmerstraße", 1988, © P. Unsicker



Literaturempfehlungen

  • Ines Veith: Jutta Gallus: Die Frau am Checkpoint Charlie, Verlag Droemer/Knaur, München 2006.
  • Frank Willmann/Anne Hahn: Der weiße Strich. Vorgeschichte und Folgen einer Kunstaktion an der Berliner Mauer. Ch. Links Verlag, Berlin 2011.


Weitere Gesprächsrunden vom Tage

Der 13. August 1961 in Berlin
Leben mit der Mauer
Jugendkultur nach dem Mauerbau


zurück zur Übersicht der Gesprächsrunden

zurück zur Startseite der Veranstaltungsdokumentation