GEISTERBAHNHÖFE IM GETEILTEN BERLIN

Durch den Mauerbau wurden viele S- und U-Bahnhöfe in Berlin zu sogenannten Geisterbahnhöfen. Wo heute wieder Züge verkehren, sind die Spuren der Teilung noch immer sichtbar. Die Teilnehmenden begeben sich im und um den Nordbahnhof auf eine Ortserkundung. Zum Abschluss der Führung haben sie die exklusive Gelegenheit, einen seit 1952 verschlossenen Fußgängertunnel zu besichtigen.

Dauer:
1,5 Stunden
Teilnehmerzahl:
mindestens 10 Personen
Kosten:
Schüler/innen kostenfrei
Erwachsene 5,00 €, ermäßigt 3,00 € pro Person
Für Gruppen mit weniger als 10 Personen wird ein Sockelbetrag in Höhe von 50,00 € erhoben.
Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 29 Personen begrenzt.
Treffpunkt:
Besucherzentrum, Bernauer Straße 119, 13355 Berlin
Anmeldung:
Bitte verwenden Sie unser Anmeldeformular

Bitte bringen Sie eine Taschenlampe zur Führung mit.

Die Führung ist nicht barrierefrei.