ANJA BELLMANN

Anja Bellmann Geboren 1984 in Dresden, Bachelorstudium der Europäischen Geschichte an der Technischen Universität Chemnitz und der Universitá degli Studi di Modena e Reggio Emilia (Italien) sowie Masterstudium der Public History an der Freien Universität Berlin.

2009 bis 2010 Mitarbeit im Ausstellungsprojekt »SIBYLLE. Modefotografie und Frauenbilder in der DDR« für das Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Potsdam in Kooperation mit Rücker & Szatmary Ausstellungen.

2012 bis 2014 Museumspädagogin im Deutschen Historischen Museum (Dauerausstellung), u.a. Koordinatorin des Kooperationsprojektes "Frühe Sachbildung im Museum".

2012 bis 2014 freiberufliche Führungsreferentin u. a. für die Gedenkstätte Berliner Mauer, für das Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland am Standort Berlin (»Tränenpalast« und »Museum in der Kulturbrauerei«) und 2014 bis 2016 für das AlliiertenMuseum e.V..

2015 bis 2016 wissenschaftliche Volontärin bei der Stiftung Berliner Mauer mit Schwerpunkt im Bereich Historisch-Politische Bildungsarbeit.

Seit Januar 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Stiftung Berliner Mauer im Bereich Historisch-Politische Bildungsarbeit.

Arbeitsschwerpunkte:
Historisch-Politische Bildung in Museen und Gedenkstätten, Frühe Bildung im Museum

Publikationen

  • A. Bellmann, S. Bresky, B. Wagner: Early Childhood Education in Museums. A Cooperation between the Deutsches Historisches Museum and the University of Siegen. In: M. Haggag & N. Gesché-Koning (Hg): Squaring the Circle? Research, Museum, Public: A Common Engagement towards Effective Communication. Proceedings of ICOM CECA 2014. S. 117-121.
  • A. Bellmann, B. Wagner: Performative Sachlernprozesse in Kontaktzonen im Museum – Videoethnographische Untersuchungen in der Dauerausstellung Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen des Deutschen Historischen Museums. In: Frühe Bildung 4 (4) 2015. Interdisziplinäre Zeitschrift für Forschung, Ausbildung und Praxis. S. 189-195.
  • A. Bellmann, H. Buhler: Tagungsbericht: Krieg der Welten. Wissenschaftliche Tagung zur Geschichte des Kalten Krieges, 26.02.2015 - 27.02.2015 Berlin, in: H-Soz-Kult, 11.05.2015 (URL: http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5963).
  • A. Bellmann, S. Bresky, B. Wagner: Early Childhood Education in Museums. Exploring History in the Deutsches Historisches Museum. In: E. Nardi, C. Angelini (Hg.): Best Practice 3. A tool to improve museum education internationally. Rom 2014. S. 21-30 (URL: https://drive.google.com/file/d/0B8yHu7SudP4kOW81QV8yaGZqcWc/view?pli=1).
  • A. Bellmann: Wir sammeln Dinge. Was sammelt ein Museum? Eine Themenführung für Fünf- bis Siebenjährige in der Dauerausstellung des Deutschen Historischen Museums. In: Frühe Sachbildung im Museum. Informationsbroschüre für Erzieherinnen und Erzieher, Grundschullehrerinnen und Grundschullehrer. Berlin 2014. S. 6-11.
  • A. Bellmann, S. Brill, L. Lürken, M. Piesold, B. Wagner: Frühe Sachbildung im Museum – Zur Entwicklung und wissenschaftlichen Begleitung von Spielstationen für Vorschulkinder im Deutschen Historischen Museum. In: Standbein Spielbein - Museumspädagogik aktuell. S. 34-38. No. 97. Dezember 2013.