Sie sind hier: Startseite | Presse

DONNERSTAG, 26. APRIL 2018
GEDENKSTÄTTE GÜNTER LITFIN GEHT MIT ERWEITERTEM ANGEBOT IN DIE SAISON 2018

Berlin, 26. April 2018 – Die Gedenkstätte Günter Litfin, die sich seit Ende August 2017 in Obhut der Stiftung Berliner Mauer befindet, geht mit einem erweiterten Besuchsangebot in die Saison 2018. Die Gedenkstätte am Kieler Eck befindet sich in einer ehemaligen Führungsstelle der DDR-Grenztruppen am Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal, unweit des Berliner Hauptbahnhofs. Nach dem Mauerfall wurde sie zu einem Erinnerungsort für Günter Litfin, eines der ersten Todesopfer an der Berliner Mauer. Sie ist gleichzeitig ein Dokument des Grenzregimes und ein Zeugnis für seine Opfer.

Von Mai bis September 2018 ist der Gedenkort jeweils Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr für interessierte BesucherInnen geöffnet. Der Eintritt ist frei. Auch an den drei Feiertagen im Mai, am Tag der Arbeit (1. Mai), Christi Himmelfahrt (10. Mai) und Pfingstmontag (21. Mai) ist zwischen 11 und 17 Uhr eine Besichtigung möglich. Von April bis Oktober 2018 ist die Gedenkstätte außerdem an jedem Samstag um 15 Uhr im Rahmen einer öffentlichen Führung zu erleben.

In dem einstündigen Rundgang erfahren die Führungs-TeilnehmerInnen die Geschichte Günter Litfins, der als Erster an der Berliner Mauer erschossen wurde. Der Turm wird als Erinnerungsort vorgestellt, dessen Existenz sich dem jahrzehntelangen Engagement von Günters Bruder, Jürgen Litfin, verdankt. Dieser hatte die ehemalige Führungsstelle nach dem Mauerfall vor Verfall und Abriss bewahrt. Zudem wird anhand des historischen Ortes die Funktionsweise des DDR-Grenzregimes erläutert.

Für die Teilnahme an der öffentlichen Führung ist eine telefonische Anmeldung bis Freitag vor dem jeweiligen Termin erforderlich (Tel. 030 / 467 9866-23). Spontan Interessierte können sich der Führung aber auch vor Ort noch anschließen. Aufgrund begrenzter räumlicher Kapazitäten beträgt die maximale Teilnehmerzahl 15 Personen. BesucherInnen werden gebeten, mit festem Schuhwerk zu kommen. Der Turm ist leider nicht barrierefrei. Gruppenführungen können ab sofort online über die Website der Gedenkstätte Berliner Mauer gebucht werden.


Gedenkstätte Günter Litfin
Kieler Straße 2, 10155 Berlin
www.gedenkstaette-guenter-litfin.de

Anfahrt: U6 Schwartzkopffstraße
Bus 120 Bundeswehrkrankenhaus
Tram M5, M8, M10; Bus TXL, 120, 142, 147 Invalidenpark

Öffnungszeiten: Mai – September 2018: Samstag und Sonntag, 11 – 17 Uhr;
Feiertage 1. Mai (Tag der Arbeit), 10. Mai (Himmelfahrt), 21. Mai (Pfingstmontag): jeweils 11 – 17 Uhr
Eintritt frei

Öffentliche Führungen: April – Oktober 2018: jeden Samstag, 15 Uhr
5 Euro / ermäßigt 3 Euro pro Person; SchülerInnen kostenfrei
Telefonische Anmeldung erforderlich bis Freitag vor dem jeweiligen Termin unter 030 / 467 9866-23

Gruppenführungen: Online-Buchung unter
http://www.berliner-mauer-gedenkstaette.de/de/buchungsanfrage-673.html

Wichtiger Hinweis für BesucherInnen: Der Turm ist leider nicht barrierefrei. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen max. 15 Personen gleichzeitig den Turm betreten dürfen. Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. BesucherInnen sollten schwindelfrei sein (steile Treppen!).

Diese Pressemitteilung als PDF [PDF, 70,00 KB]