SACROW - DAS VERWUNDETE PARADIES

Anläßlich des 60. Jahrestages des Mauerbaus zeigt Ars Sacrow e.V. die Ausstellung Sacrow - das verwundete Paradies des Kurators Jens Arndt.

Der gesellschaftlich-politische Wandel im 20. Jahrhundert mit allen daraus resultierenden Wunden spiegelt sich in Sacrow beispielhaft wieder. Besonders die beiden deutschen Diktaturen hinterließen hier ihre Spuren. Der kleine Ort steht somit als "pars pro toto" für die große deutsche Geschichte der letzten 100 Jahre.

Im Zentrum der multimedialen Ausstellung im Schloss Sacrow stehen die biografischen Geschichten von Menschen, die im Ort lebten, oder immer noch leben. Sie alle erzählen sehr emotional vom erlebten Drama im "Paradies Sacrow".

Ausstellung
07. August bis 09. November 2021
Schloss Sacrow
Krampnitzer Straße 33, 14469 Potsdam

Zur Ausstellungswebsite