SA, 25.09.2010 - 12:00 UHR
Westberliner Stadtentwicklung zu Mauerzeiten

Treffpunkt: Café Einstein am Checkpoint Charly / Anmeldung erforderlich!

Bei der Führung geht es um die Westberliner Stadtentwicklung zu Mauer-Zeiten,
vor allem in den Bezirken Kreuzberg und Tiergarten. Die dort realisierten Projekte
der IBA (Internationale Bauausstellung 1987) entlang der Blöcke an der damaligen Mauer stellten eine Abkehr von der bis dahin geplanten Kahlschlagsanierung und der Vision einer autogerechten Stadt dar. Stattdessen wurde damit die Wende zur Innen-stadt als Wohnort und zur Aufwertung der bestehenden Stadtstrukturen vollzogen – ein bis heute gültiges Konzept.

Anmeldung unter der Telefonnummer: 030 / 467 9866 66