SO, 06.09.2020 - 11:00 UHR
Katrin Sass live - "So oder so ist das Leben"

Open-Air-Konzert und Jubiläumsprogramm
20 Jahre Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen

30 Jahre ist es her, dass die zentrale Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Berlin-Hohenschönhausen geschlossen wurde. Die Friedliche Revolution hatte dies möglich gemacht. Früh setzten sich ehemalige Gefangene dafür ein, an diesem Ort eine Gedenkstätte zu schaffen. Berliner Senat und gründeten vor 20 Jahren schließlich die Stiftung "Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen".
Um diese Jubiläen zu feiern, öffnet die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen am 6. September ihre Tore für Besucherinnen und Besucher.
Am Vormittag steht die Schließung des Haftortes und seine Entwicklung zur Gedenkstätte im Mittelpunkt. Neben Sonderführungen und Ausstellungen berichten ehemalige Gefangene von ihrer Haft. Am Nachmittag lädt die Gedenkstätte zu einem Konzert der Künstlerin Katrin Sass, die selbst unter Repressionen durch die Stasi litt.

Die Veranstaltung findet nach aktuellen Hygieneregeln statt.
Die Anzahl der Plätze ist dementsprechend begrenzt.

Eintritt frei, Voranmeldung erforderlich unter veranstaltungen@stiftung-hsh.de oder telefonisch 030/ 98 60 82-476 (Einlass ab 15 Uhr)

Ort: Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen | Genslerstraße 66, 13055 Berlin


Weitere Informationen zu dem Programm erhalten Sie hier.

In Kooperation mit der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen