DI, 19.10.2010 - 19:30 UHR
"Stalinismus als Gewaltherrschaft"

Dies ist eine Veranstaltung der Reihe Osteuropa und findet in Kooperation mit der Bundesstiftung Aufarbeitung im Besucherzentrum, Bernauer Strasse 119, 13355 Berlin statt.

Vortrag von Prof. Dr. Jörg Baberowski, Humboldt-Universität Berlin

Neben dem Holocaust zählt der stalinistische Terror zu den größten Grausamkeiten des letzten Jahrhunderts. 20 Millionen Menschen verlieren durch Stalin ihr Leben. Prof. Dr. Jörg Baberowski, Humboldt-Universität Berlin, gibt einen Überblick über dieses finstere Kapitel, das bis heute kaum aufgeklärt ist. Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion dringen Einzelheiten über das Ausmaß der Gewalt und des Schreckens von Stalins dreißigjähriger Herrschaft an die Öffentlichkeit. Allmählich werden Archive geöffnet und das Bild der sowjetischen Geschichte wird wesentlich verändert. Stalins Rolle erscheint in einem neuen Licht.

PDF [PDF, 1,1 MB]