DI, 09.11.2010 - 10:00 UHR
21. Jahrestag des Mauerfalls

Am 9. November 2010 jährt sich der Tag, als die Berliner Mauer geöffnet wurde. Die Stiftung Berliner Mauer erinnert mit einer Gedenkveranstaltung an die bewegende Zeit im Herbst 1989, an die Friedliche Revolution und das Ende der Deutschen Teilung.
Die Andacht zum Fall der Mauer und zur Erinnerung an die Opfer beginnt um 10.30 Uhr in der Kapelle der Versöhnung. Am nationalen Denkmal für die Opfer von Mauer und Gewaltherrschaft werden anschließend Kerzen entzündet.

10.00 Uhr Posaunenruf an der Hinterlandmauer in Kooperation mit dem Bürgerbüro e.V. und der Versöhnungsgemeinde

10.30 Uhr Andacht in der Kapelle der Versöhnung; Pfarrer Manfred Fischer mit Schülerinnen und Schülern der Bertha‐von‐Suttner‐Oberschule und des Canisius Kollegs

11.00 Uhr Entzünden von Kerzen am Denkmal In Erinnerung an die Friedliche Revolution und den Mauerfall im Herbst 1989

Einladung Gedenkveranstaltung Kapelle der Versöhnung [PDF, 570,00 KB]

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung in der Bernauer Straße beginnt das Bürgerfest an der Bornholmer Straße. Hier wird der Platz des 9. November eröffnet. Alle Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Einladung.

Einladung Bürgerfest [PDF, 340,00 KB]