SO, 27.03.2011
„Auf der Mauer, auf der Lauer“

„Auf der Mauer, auf der Lauer“ ist ein Schülerprojekt, das im Juni 2010 in der Gedenkstätte Berliner Mauer präsentiert wurde. Schülerinnen und Schüler der Nürtingen-Grundschule in Berlin-Kreuzberg verwandelten den großen Saal für
vier Tage in die Länder „Orangina“ und „Blauland“, bauten eine Mauer auf und näherten sich so kreativ, spielerisch und altersgerecht den Themen Teilung und Trennung. Für dieses Projekt, das die Schule gemeinsam mit dem Verein
Sideviews e.V. durchführte, hatten die Schülerinnen und Schüler aufwendig recherchiert, Zeitzeugen interviewt, die Gedenkstätte besucht und ihre Erfahrungen und Erkenntnisse dann künstlerisch umgesetzt. Schließlich wurde
die Mauer auch wieder zum Einsturz gebracht.
Dieses Projekt begleitete Anja Scheffer von Sideviews e.V. mit der Kamera. Daraus ist ein 30minütiger Film über ein gelungenes Schülerprojekt entstanden, der dauerhaft in der Gedenkstätte Berliner Mauer gezeigt wird: Immer am letzten Sonntag im Monat während der Öffnungszeiten im Dokumentationszentrum, Bernauer Straße 111, erstmals am 27. März 2011. Am letzten Sonntag im Monat beginnen dort um 15:00 Uhr die öffentlichen Kinderführungen.
Das Projekt wurde von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und der Gedenkstätte Berliner Mauer gefördert.
Weitere Informationen: www.berliner-mauer-gedenkstaette.de

Für Rückfragen:
Dr. Sarah Bornhorst
Tel. 030 / 467 98 66 68