SO, 12.01.2014 - 16:00 UHR
Zeitzeugencafé: Kirchenkontakte - Partnergemeinden und Jugendbegegnungen

Im geteilten Berlin waren auch die Kirchen getrennt. Über die Grenze hinweg gab es intensive Bemühungen, die Christen in der DDR zu unterstützen und miteinander im Kontakt zu bleiben. Martin Michael Passauer stand in seiner Zeit als Stadtjugendpfarrer von Ost-Berlin im Austausch mit seinem Kollegen von der Westseite, Landesjugendpfarrer Lothar Wittkopf. Die beiden berichten von interessanten Begegnungen und den Schwierigkeiten bei der Organisation der Treffen in Ost-Berlin, von befruchtenden Gesprächen und kritischen Auseinandersetzungen, von Überwachung durch das Ministerium für Staatssicherheit und Problemen beim Grenzübertritt – aber auch von der Hoffnung auf ein Wiedersehen beim Abschied
der West-Berliner Gäste am Tränenpalast.

Moderation: Dr. Maria Nooke

Anmeldung erbeten bis Freitag vor der Veranstaltung:
E-Mail | Telefon: 030/467 9866-23

5 € pro Person (inkl. Kaffee und Kuchen)

Ort: Hotel Grenzfall, Ackerstraße 135, 13355 Berlin (direkt hinter dem Dokumentationszentrum)

In Kooperation mit dem Hotel Grenzfall