SO, 13.04.2014 - 16:00 UHR
Zeitzeugencafé: Kai Feller und Marianne Birthler - Die Ossietzky-Affäre

Im September 1988 wird in der Carl-von-Ossietzky-Schule in Berlin-Pankow ein „Speaker´s Corner“ eingerichtet. Wenig später hängen Beiträge zu Solidarność in Polen und gegen Militarisierung und Rechtsextremismus in der DDR aus. Abiturienten unterzeichnen einen Protest gegen die Militärparade zum DDR-Jubiläum am 7. Oktober. Die Stasi ist alarmiert, die Schulleitung greift hart durch. Vier Schüler, unter ihnen Philipp Lengsfeld, werden von der Schule verwiesen, andere mit Schulstrafen belegt. Zur Unterstützung der Ossietzkyschüler rufen Marianne Birthler und weitere Mitarbeiter des Stadtjugendpfarramtes Berlin zu Solidarität, Protesten und einer Auseinandersetzung mit dem DDR-Bildungswesen auf.
Marianne Birthler berichtet von dem Risiko, in der DDR eine eigene Meinung zu haben.

Moderation: Cornelia Thiele

Anschließend signiert Marianne Birthler ihr neues Buch.

Anmeldung erbeten bis Freitag vor der Veranstaltung:
E-Mail | Telefon: 030/467 9866-23

5 € pro Person (inkl. Kaffee und Kuchen)

Ort: Hotel Grenzfall, Ackerstraße 135, 13355 Berlin (direkt hinter dem Dokumentationszentrum)

In Kooperation mit dem Hotel Grenzfall