MI, 17.06.2009 - 19:30 UHR
Unsichtbare Wunden, Politische Traumatisierung und Repressionen in der DDR

Dr. Karl-Heinz Bomberg weiß "ein Lied davon zu singen" - buchstäblich: Der Berliner Arzt, Psychotherapeut und Liedermacher, 1956 geboren, war in der DDR Häftling der Stasi. Heute behandelt er traumatisierte Patienten. In seinen Liedern verarbeitet er auch eigene Erfahrungen als Opfer staatlichen Unrechts.