MI, 23.09.2009 - 19:00 UHR
Die Freiheit in der Tinte – Über den mühsamen Weg der Wiedervereinigung von Künstlern, Verbänden und Verlagen

Wie erlebten Künstler und Autoren die Zeit der Wende? Unter welchen neuen
Voraussetzungen und mit welchen neuen Möglichkeiten konnten und mussten
Künstler aus Ost und West seit der Wende arbeiten?

Unsere Veranstaltung "Die Freiheit in der Tinte" will dieses komplexe Thema nicht
wissenschaftlich oder zeithistorisch korrekt aufarbeiten. Vielmehr sollen die mehr
oder weniger skurrilen persönlichen Erlebnisse und Erinnerungen der
Gesprächsteilnehmer im Mittelpunkt stehen. Auf dem Podium sitzen Adelheid
Krause-Pichler (Deutscher Tonkünstlerverband), Christoph Links (Links-Verlag),
Thomas Hennig (Komponistenverband), Walter Thomas Heyn (Kunstverein Pankow).

Es erklingt Musik von Thomas Hennig, Walter Thomas Heyn, Gabriel Irany
und Kurt Schwaen.