DO, 29.07.2010 - 19:30 UHR
"Und plötzlich waren wir Verbrecher. Geschichte einer Republikflucht" - Lesung und Gespräch mit Dorothea Ebert und Michael Proksch

Aus welchen Gründen nahmen junge Menschen mit guten Aussichten in der DDR das Risiko einer Republikflucht auf sich? Wie erlebten sie das Scheitern? Wie kamen sie im Gefängnis zurecht, als "Politische" unter Kriminellen?

Nach einem gescheiterten Fluchtversuch im Sommer 1983 werden die Geschwister Michael und Dorothea aus Dresden, beide Musiker, zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Um die Jahreswende 1984/85 kaufte die Bundesrepublik
die beiden frei. Wie sie sich als politische Gefangene unter Kriminellen gefühlt haben und welche Folgen der gescheiterte Fluchtversuch für Freunde und Familie hatte, berichten Dorothea Ebert und Michael Proksch in ihrem Buch „Und plötzlich waren wir Verbrecher“.

Eine Kooperation der Stiftung Berliner Mauer mit der Bundesstiftung Aufarbeitung und dem dtv Verlag.

Eintritt frei - bitte beachten Sie das begrenzte Platzangebot!