AUF DIE STRAßE! – DEMONSTRATIONEN IN DER DDR

Zeitzeugenpodium 3: Auf die Strasse
Frank Richter, Detlev Braun, Jacqueline Boysen (Moderatorin), Gisela Kallenbach, Jörg Zickler (v.l.n.r.)

Am 7. Oktober 1989 – dem 40. Jahrestag der DDR – demonstrierten im ganzen Land Tausende gegen die politischen Verhältnisse. Polizei und Staatssicherheit gingen mit Knüppeln und Wasserwerfern gegen die Demonstranten vor. Viele Menschen wurden verletzt, zahlreiche inhaftiert. Doch die Bevölkerung ließ sich nicht mehr einschüchtern. Die Montagsdemonstration in Leipzig am 9. Oktober wurde zum Tag der Entscheidung: 70.000 Menschen gingen auf die Straße und demonstrierten friedlich für Reformen.

Zeitzeugenpodium mit Detlev Braun (Demonstrant, Plauen), Jörg Zickler (inhaftierter Demonstrant, Berlin), Frank Richter (Gruppe der 20, Dresden), Gisela Kallenbach (Demonstrantin, Leipzig)
Moderation: Jacqueline Boysen


Weitere Zeitzeugenpodien zum Nachhören

Die Zeit ist reif – Gründungsfieber
Wir wollen raus! – Massenflucht über Ungarn
Abtreten! – 4. November 1989 in Berlin
Widerstehen! – Freiheitsbewegungen in Osteuropa
Aufbruch im Osten – Berichterstattung
Wir fluten jetzt! – Mauerfall