ZUGÄNGLICHKEIT UND ANREISE

Zugang zur Gedenkstätte

Die Gedenkstätte erreichen Sie über die Bernauer Straße. Das Besucherzentrum befindet sich an der Bernauer Straße / Ecke Gartenstraße. Das Dokumentationszentrum liegt an der Bernauer Straße / Ecke Ackerstraße. Das Außengelände erstreckt sich auf 1,4 Kilometer Länge entlang der Bernauer Straße und ist bedingt barrierefrei. Der Kernbereich, in dem auch unsere Führungen stattfinden, umfasst den Abschnitt zwischen Gartenstraße und Strelitzer Straße (ca. 500 m). Das Besucherzentrum und das Dokumentationszentrum sind barrierefrei.

Anreise

Mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichen Sie mit folgenden Verkehrsmitteln die Gedenkstätte Berliner Mauer:

Straßenbahn (Linie M10) bis zur Haltestelle „Gedenkstätte Berliner Mauer“
Die meisten Straßenbahnen besitzen eine Rampe oder einen Hublift. Der Bürgersteig ist in beiden Fahrtrichtungen nicht barrierefrei.

S-Bahn (Linien S1, S2, S25) bis zur Haltestelle „Nordbahnhof“
Dort existiert ein barrierefreier Aufzug.

U-Bahn (Linie U8) bis zur Haltestelle „Bernauer Straße“
Die Haltestelle hat ebenfalls einen Aufzug.

Bus (Linie 247) bis zur Haltestelle „S Nordbahnhof/Gartenstraße“

Wegbeschreibung
Eine Wegbeschreibung für blinde und sehbehinderte BesucherInnen vom S-Bahnhof „Nordbahnhof“ zum Besucherzentrum finden Sie hier: Wegbeschreibung

Abholservice
Auf Anfrage bieten wir Ihnen einen Abholservice von den Haltestellen an. Wenn Sie dieses Angebot in Anspruch nehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte vorab:

Telefon:
+49 (0)30 213085-122
E-Mail:
info@stiftung-berliner-mauer.de

Parkplätze

In der Nähe der Gedenkstätte Berliner Mauer gibt es öffentliche Behindertenparkplätze. Diese befinden sich in unmittelbarer Nähe. Zwei Parkplätze stehen Ihnen direkt hinter dem Besucherzentrum (Zufahrt über Gartenstraße) zur Verfügung. Circa 150 Meter entfernt vom Dokumentationszentrum befinden sich in der Ackerstraße (Nähe Kreuzung zur Bernauer Straße) zwei weitere Behindertenparkplätze.